Ostseebad Dahme

Was macht Dahme so attraktiv für Ihren Ostseeurlaub?

Mit Sicherheit der 6,5 km lange feinsandige Badestrand.

Aber auch die 1,5 km lange, zum Strand hin offene Strandpromenade mit ihrer 205 m langen Seebrücke.

Zahlreiche Veranstaltungen an der Promenade

Freizeitangebote in Dahme
Freizeitangebote

Oder doch die zahlreichen Veranstaltungen für Junge und Junggebliebene die Abwechslung in Ihren Urlaub bringen?

Ein Spaziergang über die lebendige Promenade mit seinen romantischen Reetdachhäusern, zahlreichen Geschäften und Restaurants lässt kaum Wünsche offen.

Der Strand ist für Kinder der Hit

Der Strand ist für Kinder der Hit
Der Badespaß für die ganze Familie

Angrenzend die größte Sandkiste die sich Kinder vorstellen können, und seichtes, von der DLRG überwachtes Wasser, in dem sie nach Herzenslust planschen dürfen.

Denn sind die Kinder zufrieden, können sich auch Mama und Papa erholen.
Das ist erholsamer Familienurlaub an der Ostsee.

Haus des Gastes an der Promenade

Haus des Gastes an der Promenade
(C) Hans-Joachim Peters

Die Kurverwaltung bietet im „Kinderhafen“ zahlreiche kindgerechte Veranstaltungen an. Aber auch verschiedenste Spielplätze, Trampolin- und Mini-Golfanlagen und die Inlinerbahn mit Halfpipe machen den Aufenthalt für ihre Kinder interessant und unvergesslich.

Das STRANDSPA

Das STRANDSPA
(C) Kurverwaltung Dahme

Das STRANDSPA Dahme mit Schwimmbad, Sauna und neuer Dampfsauna sorgt für Ihr Wohlergehen und bietet umfangreiche Wellness- und Trainings Möglichkeiten.

Die Umgebung

Die Umgebung von Dahme
(C) Hans-Joachim Peters

Sowohl die natürlich gewachsene Dünenlandschaft, als auch das an Dahme angrenzende Waldgebiet lädt zu ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren ein.

Das Ostseeheilbad Dahme und seine Umgebung

Dahme ist ein Ostseeheilbad, das etwa 20 km nordöstlich von Neustadt in Holstein und knapp 15 km (je Luftlinie) südöstlich von Oldenburg in Holstein direkt südlich des östlichen Endes vom Oldenburger Graben liegt. Der Ort befindet sich damit in der idyllischen Landschaft Wagriens am Nordwestrand der Lübecker Bucht zwischen Grube und Kellenhusen. Westlich verläuft die Bundesstraße 501 von Neustadt in Richtung Fehmarn. Dahme wurde im Jahr 1299 erstmals urkundlich erwähnt. Davon zeugt auch der Gedenkstein im Zentrum von Dahme.

Partnergemeinde
Dahme ist seit August 1972 mit Nysted in Dänemark freundschaftlich verbunden. Die Pflasterung des Nystedplatz an der Seebrücke Dahme ist in Richtung der dänischen Partnergemeinde ausgerichtet.

Sehenswürdigkeiten
Der Wittenwiewerbarg (Weiße-Weiber-Berg) ist der Rest einer Turmhügelburg (Motte) aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Sie war von einem Graben und einem Wall umgeben. Heute ist nur noch ein kleiner Hügel davon zu sehen.
Wittenwiewerbarg, Infotafel

Der Wittenwiewerbarg steht seit 1974 unter Denkmalschutz.

Leuchtturm Dahmeshöved
Der Leuchtturm Dahmeshöved wurde 1878/79 auf einer Höved (nddt. für Anhöhe) errichtet und dient der Schifffahrt in der Lübecker und in der Mecklenburger Bucht. Der denkmalgeschützte Leuchtturm kann besichtigt werden und wird auch als Standesamt verwendet.

Quelle: Wikipedia